Zum Inhalt springen

Ob Lehrabschluss, Fachschulabschluss oder Reifeprüfung, das Kolleg für Hochbau bietet die Ausbildung eines HTL-Ingenieurs in zwei bis drei Jahren, je nach Vorbildung. Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt. Als Absolvent/in ist man gut aufgestellt und in der Wirtschaft gefragt.

STUNDENTAFEL

Dauer:                2 Jahre Tagesschule

Abschluss:          Reife- und Diplomprüfung, einschließlich Lehrabschluss Maurer


Berechtigungen:            

          Zugang zu Kollegs, Pädagogischen Hochschulen, Fachhochschule, Akademien und Universitäten

          Ingenieurtitel nach drei Jahren

          Entfall der Unternehmerprüfung

          Zugang zur Meisterprüfung

 

Zugangsvoraussetzungen

          Reifeprüfung einer AHS oder BHS

          Abschluss einer facheinschlägigen Fachschule

          Lehrabschluss mit Berufsreifeprüfung

          Lehrabschluss mit Studienberechtigungsprüfung

 

Mögliche Berufsfelder und Branchen

EU Ingenieur, Baumeister, Zimmerermeister, Raumplaner, Bauphysiker, Vermesser, Statiker, Bauingenieur, Wirtschaftsingenieur, Architekt, Innenraumgestalter, Immobilienbranche, Sachverständiger, Arbeitsinspektor, Geologe, CAD-Vertreter und Trainer, Vertreter für Türen und Fenster, Fachgebiete Holzbetriebe und Holzindustrie, Baustoffindustrie, Stahlhochbau, Bauamt, öffentliche Verwaltung, Denkmalschutz, Technischer Übersetzer, Ausschreiber, Bauleiter, Straßenbau, Gleisbau, Brückenbau, Kanalbau, Garten- und Landschaftsbau, Archäologie.