Zum Inhalt springen

Verkehrswege, Brücken, Siedlungswasserbau, Kanalbau, Tunnels, Stützmauern sind maßgebende Einrichtungen unserer Volkswirtschaft. Unsere AbsolventInnen sind sehr gefragt. Die umfassenden Aufgabenbereiche eines/r Tiefbautechnikers/in machen den Job zum Erlebnis.

STUNDENTAFEL

Dauer:  5 Jahre, im 4. und 5. Jahrgang vertiefende Ausbildung im Bereich  Tiefbau

 

Abschluss:  Reife- und Diplomprüfung, einschließlich Lehrabschluss Maurer

 

Berechtigungen             

          Zugang zu Kollegs, Pädagogischen Hochschulen, Fachhochschule, Akademien und Universitäten

          Ingenieurtitel nach drei Jahren

          Entfall der Unternehmerprüfung

          Zugang zur Meisterprüfung