Zum Inhalt springen

„GEMEINSAM.SICHER“-Preis geht an die HTL Pinkafeld

© Birgit Böhm-Ritter

© Birgit Böhm-Ritter

GEMEINSAM.SICHER in Österreich fördert und koordiniert den professionellen Sicherheitsdialog zwischen Bu?rgerinnen und Bu?rgern, Gemeinden und Polizei. Beim diesjährigen Wettbewerb konnten Ideen und Konzepte zum Thema Sicherheit in und um Schulen eingereicht werden.

In drei Kategorien wurden die besten Projekte von einer Jury auserkoren: In der Oberstufe durfte sich die Bautechnik-Klasse 1AHBTH der HTL Pinkafeld mit Klassenvorständin Prof. Eva Schlager und OStR. Gerlinde Hochwarter über den ersten Platz und einen Geldpreis freuen, in den beiden anderen Kategorien gewannen die VS Unterrabnitz und die NMS Gols.

Die Projekte mit dem Themenschwerpunkt „Gewalt in der Schule“ wurden am 28. Mai in der NMS Gols präsentiert. Ehrengäste bei der Siegerehrung waren Landesrätin Daniela Winkler, Landespolizeidirektor Martin Huber und Bildungsdirektor Heinz Zitz. Die Schirmherrschaft hatte ORF-Wetterlady Christa Kummer übernommen.

Die Menschen in GEMEINSAM.SICHER in Österreich handeln dort, wo die Sorgen sind, auf gleicher Augenhöhe, mit strenger Obacht darauf, dass niemand seinen zulässigen Handlungsraum verlässt. In manchen Schwerpunkten braucht es auch Sicherheitspartner aus einer Schule, einem Unternehmen oder einer sozialen Einrichtung. Das Ziel ist, als „Gesellschaft des Hinsehens und aktiven, verantwortungsvollen Handelns“ die Sicherheit von uns allen positiv zu entwickeln.

Die Schulgemeinschaft der HTL Pinkafeld gratuliert herzlich und freut sich angesichts negativer Schlagzeilen wie jener in der HTL Ottakring über das Engagement der Schülerinnen und Schüler!

Weitere Bilder