Zum Inhalt springen

Kostengünstig und CO2-neutral in die Zukunft

Kürzlich konnten die Gebäudetechnik-Absolventen des berufsbegleitenden Abendkollegs Michael Nokaj, Armin Kobelnigg und Michael Schlag ihre Ergebnisse der Planung und Kostenrechnung für ein Mehrparteienhaus dem Auftraggeber zu überreichen. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Erich Draxler.  

Ziel der Diplomarbeit „Thermische Sanierung und Ausarbeitung von verschiedenen Heizungssystemen für ein Bestandsobjekt“ war es, dem Kunden mehrere Optionen für Heizungsanlagen darzulegen mit Berücksichtigung der Jahresbetriebskosten und Anschaffungskosten inkl. zugehörigem Energieausweis. Dazu wurden die Gebäudedaten erfasst, Pläne digitalisiert, die Heizlast berechnet und ein Jahresverbrauch anhand der Wetterdaten des Standortes berechnet.