Zum Inhalt springen

Energiekonzept für die HAK Eisenstadt.

Mitte Mai wurde die Diplomarbeit „Regelungs- und Optimierungskonzept für die HAK Eisenstadt“ von den Abendkolleg-Maturanten Stefan Lampl, Daniel Schmal, Thaler Benjamin und Thomas Gernot an den Auftraggeber BHAK/BHAS Eisenstadt übergeben. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Peter Gesslbauer.

Ziel dieser Arbeit war es, durch Verbesserung sowie Optimierungen der Einstellungen und neuen Berechnungen Einsparungen im Bereich Elektrotechnik sowie Heizungs- und Lüftungstechnik zu erreichen. Als Ergebnis dieser Arbeit wurde noch ein Plan für jeden Nutzraum erstellt. Dieser soll dabei helfen, alle Lehrer, Schüler und das Personal zu animieren, die auf diesem Plan aufgelisteten Energiesparmaßnahmen umzusetzen und einzuhalten.