Zum Inhalt springen

Energieautarke Nistkastenbeobachtung mit „Nest Box Eye“

Die Elektronik-Maturanten der HTL Pinkafeld Julian Baumann und Pascal Preiszler entwickelten im Rahmen ihrer Diplomarbeit einen energieautarken Nistkasten. Die Übergabe an den Auftraggeber erfolgte Ende März.

Ein Nistkasten wurde mit einer Kamera ausgestattet, sodass Vögel bei der Brut und Aufzucht im Internet oder am Handy jederzeit beobachtet werden können. Auf Grund der energieautarken Spannungsversorgung mit einer Photovoltaikanlage mit Speichereinheit ist die Anlage mobil. Durch den Einsatz der Speichereinheit kann der Livestream über das WLAN auch in der Nacht erfolgen. Somit sind einmalige Einblicke in das geheime Vogelleben rund um die Uhr möglich. Ein implementiertes Nachführsystem richtet die Photovoltaikanlage automatisch zur Sonne aus, wodurch die Effektivität gesteigert wird.
Zusätzlich zum Livestream der Kamera werden Wetterdaten, z.B. Luftdruck, Temperatur, Windgeschwindigkeit ..., und der Speicherzustand des Akkus erfasst, welche auch auf der Homepage grafisch dargestellt werden.

Bei der Umsetzung dieser Diplomarbeit wurden am Markt erhältliche Hardware Komponenten mit Eigenentwicklungen kombiniert. Weiters wurde neues Wissen im Bereich der Software erarbeitet. Betreut wurde diese Diplomarbeit von Prof. Robert Pöttler.