Zum Inhalt springen

Karrieretage: Online-Kontakt mit zukünftigen Arbeitgebern

Die Karrieretage sind am 22. und 23. April 2021 zum neunten Mal von der HTL Pinkafeld veranstaltet worden. Ziel ist dabei, facheinschlägige Firmen und Fachhochschulen mit interessierten Schülerinnen und Schülern zu vernetzen. Nach der Covid-19-bedingten Absage im Vorjahr hat die Schule sie heuer online organisiert.

Erstmals als Online-Veranstaltung organisiert

Die Karrieretage fanden dieses Jahr online über Microsoft Teams statt. Für die teilnehmenden Unternehmen und tertiären Bildungseinrichtungen hat die Schule dazu eigene Zugänge mit mehr als 100 parallelen Kanäle eingerichtet, sodass jede Firma bzw. Fachhochschule ihren eigenen Bereich für die Online-Präsentation und weitere Informationen für die Schülerinnen und Schüler hatte. Diese sind den Umgang mit der Konferenz-Software gewohnt und haben sich im Vorfeld für die für sie interessanten Firmen angemeldet. Sie fanden sich dann in teilweise mehr als 50 parallel stattfindenden Sitzungen bei den Firmen ein und konnten mit ihnen kommunizieren. Die SchülerInnen und Schüler der beiden letzten Jahrgänge der Elektronik und Informatik-Abteilung nahmen am Donnerstag, jene der Bau- und Gebäudetechnik-Abteilung am Freitag daran teil.

Ein Gewinn für alle Beteiligten

„Die Karrieretage sind für alle Seiten eine Gewinnsituation“, erklärt Direktor Lercher. „Für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen ist es ein sehr komfortabler, niederschwelliger Zugang, mit möglichen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen und sich einen aktuellen Überblick über den Arbeitsmarkt zu machen. Für jene unterer Jahrgänge ergeben sich immer wieder spannende Themen für Diplomprojekte. Die Eine oder der Andere hat so auch schon einen Praktikumsplatz für den Sommer gefunden. Die Betriebe haben die Möglichkeit, ganz gezielt auf sich aufmerksam zu machen und unsere gut ausgebildeten und gefragten Absolventinnen und Absolventen anzusprechen. Als Schule kommen wir unserem Auftrag, mit Industrie und Wirtschaft zusammenzuarbeiten, nach und pflegen die dafür notwendigen Kontakte.“

Positive Rückmeldungen

Die Rückmeldungen sind von allen Beteiligten jedes Jahr „sehr positiv“. Deshalb sind auch schon in den letzten Jahren immer weit mehr als hundert interessierte Betriebe und tertiäre Bildungseinrichtungen nach Pinkafeld gekommen. Heuer nahmen an beiden Tagen insgesamt 113 per Videokonferenzsystem teil, davon 72 am Donnerstag und 51 am Freitag, einige an beiden Tagen.
Grundlegende Informationen und weiterführende Links mit den Kontaktdaten aller beteiligten Unternehmen und Bildungseinrichtungen stehen den Schülerinnen und Schülern unter https://www.htlpinkafeld.at/karrieretag/ bis zum Ende des Schuljahres weiter zur Verfügung.

Weitere Bilder