Zum Inhalt springen

Elektronik-Diplomarbeit simuliert Biathlon-Anlage

Kürzlich wurde die Diplomarbeit „Schiessautomat“ von den Elektronik-Maturanten Florian Fank und Niklas Semler an ihren Auftraggeber und Betreuer Prof. René Hirschmanner übergeben. Ziel dieser Arbeit war es, einen Automaten zu bauen und zu programmieren, der ähnlich einer Laserwaffe in einer Biathlon-Anlage funktioniert.

Dazu wurde ein Automat entworfen, in dem fünf Ziele stehen. Jedes Ziel erkennt selbstständig, ob es getroffen wurde. Sobald ein Treffer verzeichnet wird, fällt das entsprechende Zielobjekt um. Nach fünf erfolgreichen Schüssen hat der Automat die Aufgabe, alle Objekte wieder in ihre aufrechte Anfangsposition bringen. Als Abschusseinrichtung wurde eine Laserwaffe entworfen, die per Knopfdruck einen Laserstrahl abgibt.
Eine weitere Aufgabe bestand darin, über eine selbst programmierte App die Auswahl des Spielmodus und die Anzeige der Bestenliste zu bedienen.