Zum Inhalt springen

Erste Preise bei der Eternit-Trophy 2021

Ende Juni fand die Preisverleihung des „HTL-Trophy 2021“ Nachwuchswettbewerbs der Firma Eternit an der HTL Pinkafeld statt. Der Wettbewerb richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Jahrgänge der Hochbau,-Design- und Innenarchitektur-HTLs in Österreich. Dieser Preis wird schon seit dem Jahr 1992 und wurde von Architekt Klaus Hosp ins Leben gerufen.

Die Siegerehrung fand Covid-19-bedingt nicht wie üblicherweise in der Firmenzentrale der Eternit Österreich GmbH in Vöcklabruck statt, sondern Ing. Markus Jocham kam an die HTL Pinkafeld, um die Siegerurkunden inklusive der Preisgelder den jeweiligen Gewinnern persönlich zu übergeben.
Es gab diesmal zwei 1. Preise für das Duo Noah Löffler und Simon Lugitsch (5YHBTH). Ein weiterer 1. Preis ging an Michaela Schwarz (4AHBTH), der 2. Preis ging an Samuel Mirna (4AHBTH).

Abteilungsvorständin Ulrike Hartler und Prof Peter Hofbauer, der die Leitung und Durchführung an der Schule organisiert, bedankten sich bei den teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, den Juroren und bei der Firma Eternit, die mit großem zeitlichen und finanziellen Aufwand diesen jährlichen Wettbewerb ermöglicht.