Zum Inhalt springen

Adaptierung eines Einfamilienhauses in Friedberg

Sanierung im Wohnbau gewinnt immer mehr an Bedeutung. Es geht dabei um die Werterhaltung der Bausubstanz und um die Einsparung von Ressourcen.Ein Einfamilienhaus in Friedberg war der Gegenstand dieser Diplomarbeit. Das Haus soll saniert, umgebaut und durch einen Zubau erweitert werden. Diese Aufgabe hatten sich die Bautechnik-Absolventinnen Celina Leikauf und Barbara Wappl gestellt. Betreut wurde diese Diplomarbeit von Prof. Hans Glatz

Die Bauaufnahme inklusive Bestandsplan, der Entwurf des Zu- und Umbaues, die Einreichplanung, die Erstellung eines Energieausweises, die statische Berechnung der Zu- und Umbaumaßnahmen, sowie die Erstellung eines Bewehrungsplanes waren Teilaufgaben, die es zu bearbeiten gab.
Mit Hilfe des neuen Planungskonzepts ist es gelungen, das Bestandsgebäude den heutigen Anforderungen anzupassen und gleichzeitig einen wesentlichen Beitrag zur Abfallvermeidung zu leisten.

Weitere Bilder