Zum Inhalt springen

Bautechnik-Maturantinnen planen Bau-/Recyclinghof für Mischendorf

Kürzlich wurde die Bautechnik-Diplomarbeit „Neubau eines Bau- und Recyclinghofes in Mischendorf“ von den Absolventinnen Lisa Schuh und Sorina-Elke Martin an den Auftraggeber Bürgermeister Ing. Martin Csebits BEd von der Großgemeinde Mischendorf übergeben. Betreut wurde das Projekt von Prof. Christoph Schermann und OStR Oskar Hable.

Die Großgemeinde Mischendorf plant den Neubau eines Bau- und Recyclinghofes infolge der stark begrenzten Platzverhältnisse am bestehenden Standort. Ergänzt wird das Gesamtprojekt durch die Planung eines Altstoffsammelzentrums auf Basis eines aktuellen Abfallwirtschaftskonzeptes.
In der ersten Projektphase wurde der IST-Zustand des Altstoffsammelzentrums dokumentiert und der SOLL-Zustand unter Berücksichtigung der EU-Abfallrahmenrichtlinie für den geplanten Standort auf dem Grundstück 2658 der Katastralgemeinde Mischendorf ausgearbeitet. In der zweiten Projektphase erfolgte die Durchführung der Standortanalyse als Grundlage des Vorentwurfes und Entwurfes. Die weitere Bearbeitung des Entwurfes erfolgte computergestützt inklusive Visualisierung unter Einbeziehung der abfallwirtschaftlichen Rechercheergebnisse und durchgeführter Analyse.

Die Diplomarbeitsgruppe der HTL Pinkafeld erarbeitete ein praxistaugliches Konzept zum Neubau eines Bau- und Recyclinghofes, welches der Großgemeinde Mischendorf die Möglichkeit für ein effizienteres und nachhaltiges Sammeln ihrer Abfälle bietet.
Bgm. Ing. Csebits BEd bedankte sich bei der Übergabe sehr herzliche für die professionellen Planungsarbeiten.