Zum Inhalt springen

Goldenes Schulsportgütesiegel für die HTL Pinkafeld

Sport steht für einen gesunden Lebensstil und Lebensfreude, aber ebenso für Teamgeist und Fairness. Nicht zuletzt deshalb besitzen Bewegung und Sport an der HTL Pinkafeld seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert.
Am 20. März überreichten Bildungslandesrätin Daniela Winkler, stv. Bildungsdirektorin w.HRin Sandra Steiner und Bewegung und Sport-FI Harald Ziniel an Dir. Wilfried Lercher das Goldene Schulsportgütesiegel als Anerkennung für besondere Aktivitäten, Initiativen und Schwerpunkte im Bereich des Sports.

Sportstätten bieten vielfältige Möglichkeiten

Dazu gibt es an der HTL Pinkafeld eine hervorragende Sportinfrastruktur mit vielfältigen Möglichkeiten. Mit zwei Sporthallen, einer wettkampftauglichen Leichtathletikanlage mit einer sechsbahnigen 400-Meter-Rundlaufbahn, einem zentralen Rasenfußballplatz, einem Mehrzweckspielfeld mit Kunststoffbelag, einem Beachvolleyballplatz mit zwei Feldern sowie dem Pinkafelder Allwetterbad und der Kunsteisbahn in unmittelbarer Nähe sind optimale Voraussetzungen gegeben.
In der „Fußballklasse“ der Gebäudetechnik-Abteilung findet das sportliche Engagement auch unmittelbar als schulautonomer Schwerpunkt im Unterricht seinen Niederschlag.

Sport- und Kulturverein fördert sportliche Aktivitäten

Ein eigener Sport- und Kulturverein unterstützt die sportlichen Aktivitäten über die schulischen Möglichkeiten hinaus. So werden u.a. Startgeldern und Buskosten bei Wettbewerben übernommen und die HTL-Winter- und -Sommersportwochen sowie Wettkampfteilnahmen finanziell unterstützt. Darüber hinaus kann mit Unterstützung des Sportdachverbands ASKÖ die HTL-Sportinfrastruktur noch besser genutzt werden.

Weitere Bilder