Zum Inhalt springen

Sommersportwoche der dritten Elektronikklassen in Zell am See

Die Sommersportwoche in Zell am See mit den Klassen 3AHEL und 3BHEL war für alle Beteiligten bei traumhaftem Schönwetter mit Temperaturen über 30°C ein unvergessliches Erlebnis. Begleitet wurden die 35 Schüler und 4 Schülerinnen von den Professoren Claudia Reithmeier, René Hirschmanner und dem Jahrgangsvorstand Dietmar Scheibelhofer, Kursleiter war Prof. Karl Preihs.

Die Schüler/innen konnten in dieser Woche aus den Sportarten Klettern, Kajak, Segeln, Kajak/Biken Mix und Surfen/Klettern Mix, unterwiesen wurden sie dabei von geprüften Sportlehrern ausgebildet wurden. Neben dem halbtägigen Sportprogramm genossen die Schüler/innen in der Unterkunft „Club Kitzsteinhorn“ noch eine Vielzahl von Sportmöglichkeiten wie Streetsoccer, Beachsoccer, Beachvolleyball, Beachvolleyball-Indoor, Hallenfußball, Basketball, Trampolinspringen, Squash, Tischtennis, Tischfußball, Billard, Bouldern …, die Anlage bietet darüber hinaus noch andere Nutzungsmöglichkeiten wie ein Kino, eine Kegelbahn, eine Pizzeria, eine Wasserrutsche, eine Schaumparty, eine Grillparty, ein Lagerfeuer, einen Teambuilding-Parcour, einen Skaterpark usw.

Abends wurde gemeinsam Karten gespielt oder andere Gemeinschaftsspiele/Geschicklichkeitsspiele genutzt, zusätzlich wurden eigene Turniere im Zweierschnapsen, Viererschnapsen, Vier gewinnt, Tischtennis und Beachvolleyball gemeinsam mit den Lehrern veranstaltet.

Weitere Bilder