Zum Inhalt springen

Druckfrisch: 800 Maturazeitungen der Gebäudetechniker

In der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien ist die Maturazeitung der Abschlussjahrgänge der Gebäudetechnik-Abteilung der HTL Pinkafeld erschienen.

Gemeinschaftswerk

Insgesamt elf Schüler haben bereits seit den Sommerferien daran gearbeitet. Nach fünf Monaten gemeinsamen Schaffens „kann sich das Ergebnis auf jeden Fall sehen lassen“, sagen die Mitglieder des Redaktionsteams. „Wir sind auf´s Höchste zufrieden mit unserer Maturazeitung und sehr stolz darauf“, sind sie sich einig.

Motivierendes Motto

Ein rotes Druckausgleichsgefäß, ein Manometer mit einem Zeiger unter 0 Bar und viele Rohre im Hintergrund – so präsentiert sich die neue Maturazeitung der Gebäudetechnik-Abschluss-Klassen. „Druck spielt in der Gebäudetechnik eine wichtige Rolle und ist nahezu täglich ein Thema im Unterricht. Deshalb war es uns ein Anliegen, diese physikalische Größe in unser Motto einzubringen“, erklären die Maturanten ihr Zeitungs- und Ballmotto. „Druckabfall! Höchste Zeit zum Nachfüllen“ bedeutet, dass wir trotz des harten und langen Weges bis in die fünfte Klasse noch lange nicht erschöpft oder unmotiviert sind. Wir wollen auf dem Endspurt unser Bestes geben.“

Ab sofort erhältlich

Die neu erschienene Maturazeitung der Gebäudetechnik-Schüler ist um 18 Euro bei allen Maturanten der beiden fünften Klassen der Höheren Lehranstalt und den Schülern der Fachschule für Gebäudetechnik bis zum Ballabend am 9. Februar 2018 erhältlich. Die Einnahmen fließen in das Budget ihres Matura- und Abschlussballs.