Zum Inhalt springen

Bautechnik-Schüler planen für die HTL Pinkafeld

Kürzlich präsentierten Bautechnik-Schüler/innen der HTL Pinkafeld vor Vertretern der Bundesimmobiliengesellschaft und des Landesschulrats f. Burgenland sowie der HTL-Schulleitung ihre Entwürfe zur Neugestaltung der alten Gießerei.

Seit einigen Jahren werden diese Räumlichkeiten in der Werkstätte der HTL Pinkafeld nicht mehr für den Unterricht genutzt. Deshalb war es der Wunsch der Schulleitung an Schüler/innen der Bautechnik-Abschlussklassen, Möglichkeiten der Nachnutzung zu evaluieren und diese durch konkrete Planungsentwürfe darzustellen. Präsentiert wurden schließlich die Projekte „Learning Tower“ und „Kletterturm“, die beide eine Nutzung durch Außenstehende vorsehen und damit einen wichtigen Schritt zur Öffnung der HTL Pinkafeld darstellen. Die Gestaltung der „Fassade in geknickter Bewegung“ wurde in einem eigenen Entwurf präsentiert, wo durch verschiedene Faltungen und Verformungen von gelochten Fassadenplatten besondere optische Effekte entstehen und gleichzeitig eine optimale Beschattung erreicht wird.

Betreut wurden die Schüler/innen von den Architekten Prof. Irene Berto, Prof. Benjamin Sasdi und Prof. Thomas Wagner. Nach der Präsentation und Diskussion dankten Dir. Wilfried Lercher und Abteilungsvorständin Ulrike Hartler allen Beteiligten und zollten den Schüler/innen großes Lob für ihre kreativen und gut durchdachten Lösungsvorschläge.

 

Weitere Bilder