Zum Inhalt springen

Sanitärcontainer für Blajel: Viribus unitis

Dem klassisch österreichischen Motto „Viribus unitis“ folgend haben Schüler der HTL Pinkafeld, unterstützt durch die Baufirma Tripamer und die Stadtfeuerwehr Pinkafeld, einen Sanitärcontainer für die Reise nach Blajel in Rumänien verladen. Dort wird dieser sieben Roma-Familien, die vom burgenländischen Jugendrotkreuz unterstützt werden, erstmals die Möglichkeit geben sich mit warmem Wasser duschen zu können bzw. Wasser aus der Leitung zum Waschen zu haben. Um das möglich zu machen haben die Baufachschüler David Saurer, Jürgen Lakits, Hannes Kuich, Tobias Himmler und ihre Kolleg/innen aus der Gebäudetechnikabteilung in ihrer Abschlussarbeit den vom SV HTL Pinkafeld kostenlos zur Verfügung gestellten Container ausgebaut.

In den letzten zwei Jahren haben viele weitere Schüler/innen der Gebäude- und Bautechnikabteilung gemeinsam mit den HTL Pinkafeld-Lehrern Johann Fasching, Wolfgang Leeb, Martin Schiller und Ulrich Spener umfassende Vorarbeiten wie die Errichtung eines Brunnens, eines Hochbehälters und einer Photovoltaik-Stromversorgung geleistet, sodass das Projekt in zwei Wochen mit der Installation des Sanitärcontainers an die bereits geschaffene Infrastruktur abgeschlossen werden kann.

All dies wäre ohne die großzügige Unterstützung engagierter Betriebe nicht möglich gewesen bei denen wir uns recht herzlich bedanken!

Weitere Bilder