Zum Inhalt springen

Modellhaus zur Veranschaulichung von „Smart Home“

Im April wurde die Diplomarbeit „Entwicklung und Bau eines Modellhauses zur Visualisierung von Smart Home in der Gebäudetechnik“ von Mario Beisteiner, Benedikt Pertl, Daniel Kelz und Marcel Rechberger fertiggestellt und übergeben. Betreut wurde diese Diplomarbeit von Dipl.-Ing. Stefan Singraber.

Einsatz modernster Komponenten

Das Modellhaus ist mit modernsten KNX-Komponenten ausgestattet und ermöglicht die Ansteuerung von Licht, Heizung, Jalousien usw. über Tablet und Smartphone. Auch eine Alarmanlage ist in das Haus integriert. Unterstützt durch Volker Gagelmann von der Firma Gira wird zukünftigen Schüler/innen damit die Möglichkeit geboten, moderne Smart Homes auch praktisch im Laborunterricht kennenzulernen und zu programmieren.

Auftraggeber sind begeistert

Die Schulleitung der HTL Pinkafeld und die Firma Gira zeigten sich vom Ergebnis begeistert. Für die Diplomenden war es eine spannende Möglichkeit das KNX-Bussystem praxisnah zu planen, einzubauen und auch zu programmieren und damit zu erfahren, welche interessanten Möglichkeiten die Gebäudetechnik mittlerweile bietet.

Weitere Bilder