Zum Inhalt springen

Interview-Runden, sportliche Acts und Musik sorgten bei der Eröffnung für Abwechslung

In zwei Interview-Runden mit Bgm. LAbg. Kurt Maczek, HTL-LSI Thomas Schober, Bewegung und Sport-Fachinspektor Harald Ziniel, Planer Ing. Martin Havel und BIG-Geschäftsführer Wolfgang Gleissner erfuhren die Zuhörer Wissenswertes über die Anlage sowie Interessantes über die Bedeutung für die Schule, die Leichtathletikvereine und die Region.

Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz war voll des Lobes: „Hier finden die Sportlerinnen und Sportler jene Infrastrukturen, um erfolgreich Schulsport auf höchstem Niveau betreiben zu können. Die Leichtathletik nimmt eine wesentliche Rolle im Sportunterricht ein, daher war es nur logisch, dass die Anlage in dieser Form saniert wird und neu entsteht.“

Musik von der HTL-Brassband unter der Leitung von Kurt Urbauer und ein weiterer Sport-Act sorgten für Aufmerksamkeit: In einem Lauf-Duell zwischen Yvonne Zapfel, die wegen der zu bewältigenden Hürden mit kleinem Vorsprung startete, und den schnellsten Schülern aus jeder der vier Abteilungen der HTL Pinkafeld, konnte die flotte Leistungssportlerin nicht eingeholt werden.

Weitere Bilder