Zum Inhalt springen

Visualisierung des Heizungstechnik-Labors

Im April wurde die Diplomarbeit „Smarte Gebäudetechnik“ von den Elektronik-Maturanten Alex Tauchner, Lukas Tomanek und Frank Zartler an den Auftraggeber der Abteilung Gebäudetechnik, Prof. Peter Gesselbauer, und den Betreuer Prof. Harald Stipsits übergeben.

Für das Heizungstechniklabor der HTL Pinkafeld wurde eine Steuerung zur Erfassung von Temperaturen verschiedenster Teile und Durchflussmengen der Leitungen realisiert. Es können alle Aktoren und Sensoren per Computer, Smartphone oder Tablet gesteuert oder ausgelesen werden. Ebenfalls ist es möglich Temperaturmessungen in einer Datenbank abzuspeichern und Temperaturverläufe von einzelnen Sensoren sich graphisch darstellen zu lassen.

Die Steuerung wird zukünftig als Lehrmittel für die Abteilung Gebäudetechnik verwendet. Die Diplomarbeit ist ein Beispiel für die gut funktionierende, abteilungsübergreifende Zusammenarbeit in der HTL Pinkafeld.