Zum Inhalt springen

Neue „chill-out area“ der HTL Pinkafeld eröffnet

Kürzlich konnte Dir. Wilfried Lercher in Anwesenheit von SQM Thomas Schober von der Bildungsdirektion Burgenland und gemeinsam mit Schulsprecherin Beatrice Farkas und ihren Stellvertretern die neu gestaltete „chill-out area“ im Buffet-Innenhof der HTL Pinkafeld eröffnen.

In einem ersten Schritt wurden auf Initiative von Prof. Christoph Kuh mehrere Outdoor-Möbel neu angeschafft, die zum „chillen“ einladen. Die von der Pinkafelder Künstlerin Andrea Ochsenhofer gestalteten und bedruckten Sitzgelegenheiten stellen nach ihrer Aussage eine Symbiose aus kraftvoller Kunst und Sitzkultur dar. Die Finanzierung der Sitzmöbel erfolgte durch den Förderverein „HTL Plus – Gebäudetechnik“ unter Obmann AV Adalbert Schönbacher.

Weiters wurde ein Riesen-Schach gestaltet und mit Figuren bestückt. Den Eröffnungszug machte Bauhoflehrer Studienrat Jürgen Nika, der mit seinen Bautechnik-Schülern das Riesen-Schachbrett aus färbigen Bodenplatten im Rahmen der praktischen Ausbildung verlegte. Die vom Elternverein gesponserten Tischtennistische wurden neu positioniert, Schläger und Bälle stehen ab sofort für die Schülerinnen und Schüler kostenlos zur Verfügung.

Damit wurden weitere Möglichkeiten auf dem weitläufigen Freigelände der HTL Pinkafeld geschafften, damit die Schülerinnen und -Schüler in der warmen Jahreszeit einladende Bereiche zum Erholen und Verweilen haben.

Weitere Bilder