Zum Inhalt springen

Bautechnik-Diplomarbeit beschäftigt sich mit „Einfachem Bauen“

Im April wurde die Diplomarbeit „Einfaches Bauen“ von den Bautechnik-Maturanten Stefan Leidl und Christoph Pfneiszl an den Auftraggeber HTL Pinkafeld übergeben, Betreuer der Arbeit war Prof. Benjamin Sasdi.

Ziel der Arbeit war es ein Einfamilienhaus zu entwerfen, welches sich an den Prinzipien des „Einfaches Bauens“ orientiert. Das bedeutet, dass auf mehrschichtige Bauteile, komplizierte Konstruktionen und unnötige Haustechnik verzichtet wird.
Das angestrebte Ergebnis dieser Diplomarbeit umfasst einen detaillierten Entwurfsplan, mit Grundrissen, Schnitten, Visualisierungen, Lageplan und einem Modell. Zudem sind eine theoretische Aufbereitung, eine Standort- und Nutzeranalyse, ein Material- und Ausstattungskatalog und ein alternativer Entwurfsvorschlag Bestandteil dieser Arbeit.

Als Fazit kam man zu dem Entschluss, dass Einfamilienhäuser wie wir sie heute kennen, nicht mehr zeitgemäß sind und ein Umschwung in der Baukultur dringend notwendig ist.

Weitere Bilder