Zum Inhalt springen

Geschäftsführende Schüler/innen der Junior Company "LightArt" mit ihren betreuenden Lehrer/innen.

Das Produkt der Firma, ein LED-beleuchteter Bilderrahmen, wird von den Schüler/innen selbst hergestellt.

Junior Company - Learning business by doing business

Du hast eine gute Idee und möchtest diese gewinnbringend umsetzen. Dann bist du in einer Junior Company genau richtig. 5-15 Schüler/innen gründen im Rahmen des Unterrichts eine Junior Company. Dadurch können Schüler/innen reale Wirtschaftsprozesse in der Schule hautnah erleben.

  • Du entwickelt deine eigene Geschäftsidee
  • Du bietest Produkte oder Dienstleistungen am realen Markt an
  • Du übernimmst alle Aufgaben der Unternehmungsführung selbst
  • Du triffst unternehmerische Entscheidungen

Schüler/innen erleben alle Facetten des unternehmerischen Denkens und Handelns. Sie lernen neben wirtschaftlichen Aspekten auch innerbetriebliche Prozesse kennen. Die Vorteile dabei:

  • Du lernst wie man eigene Ideen verwirklichen kann
  • Du erhältst einen guten Einblick in die reale Wirtschaftswelt
  • Du nutzt deine Potentiale und entdeckst neue Potentiale
  • Du erhältst ein Zertifikat und hast dadurch Vorteile im Berufsleben
BT EL GT IF

Produktion des LightArt LED-Bilderrahmens

Die Schülerinnen und Schüler der LightArt Junior Company produzieren die LED-Bilderrahmen selbst. 
Sie haben den Prozess im folgenden Video dokumentiert. 

Business Schoolgames

Die Schule nimmt regelmäßig am landes- und bundesweiten Wettbewerb "Business Schoolgames" teil. Dabei bietet das Brettspiel „Business Master“ einen innovativen und zugleich spielerischen Zugang zu den Themen „Unternehmensgründung und –führung“. Die Schülerinnen und Schüler gründen Unternehmen und bauen sie mit entsprechendem Wirtschaftswissen auf. Ziel ist der Börsengang eines Unternehmens. Die Business Master-Wettbewerbe werden auf Deutsch und Englisch abgehalten.

BT EL GT IF

School-Investor

Schülerinnen und Schüler der HTL Pinkafeld nehmen regelmäßig am School-Investor, dem landesweiten Online-Börsenspiel der Raiffeisenbank, teil. Dieser Wettbewerb bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, mittels eines virtuellen Wertpapierdepots, die Funktionsweise der Börse und von Wertpapieren kennen zu lernen. Die Schülerinnen und Schüler lernen – rein auf virtueller Basis und somit ohne reales Risiko eines Vermögensverlustes -, Investmententscheidungen zu treffen und erwerben und vertiefen gleichzeitig wirtschaftliches Wissen.

BT EL GT IF

Unternehmensplanspiel Factory – "Learning by Experimenting"

Planspiele sind Simulationsmodelle, mit denen komplexe Zusammenhänge in einfacher Form dargestellt werden. Sehr realitätsnah werden Abläufe und Zielkonflikte simuliert, wobei die Schüler in sehr kurzer Zeit und ohne Risiken viele Erfahrungen sammeln.

Das Planspiel „Factory“ macht Betriebswirtschaft erlebbar. Die Schüler übernehmen das Management, treffen unternehmerische Entscheidungen für drei Geschäftsjahre, sehen deren deren Auswirkungen und lernen Ansatzpunkte für Verbesserungen im Unternehmen kennen. 

BT EL GT IF

Weitere Informationen

zum Thema "Entrepreneurship" im Schwerpunktportal auf htl.at